Deine Concierges bedanken sich herzlich für dein charmantes Empfehlen

In der Umgebung der Neuen Synagoge, Postfuhramt Hackesche Höfe im jüdischen Viertel wird die Ausstellung von der Künstlerin Susanne Rikus Farbwelten in den Heckmannhöfen beendet

Standort Heckmann Höfe  Carl Justus Heckmann  +49 30 30 36 25 80  mail Janina Atmadi 

Infos zu StyleConcierge Mané Wunderlich Facebook  Twitter  google plus

Kurz nach der Art Week lädt PLACCES, das Portal für Eventlocation, in die schönen Heckmann Höfe in Berlin-Mitte ins jüdische Viertel ein. Das Quartier ist bekannt für seine vielen Galerien, Projekträume und interessanten Location. Die Heckmannhöfe liegen unweit der bekannten Hackeschen Höfe, neben der neuen Synagoge und dem Postfuhramt. Unweit des Eingangs Auguststrasse 9 befindet sich me Collectors Room – Stiftung Ulbricht mit der Ausstellung „EXOTICA… and 4 other cases of the self“ oder auch die KW Institute for Contemporary Art ein Ort der Produktion und Präsentation zeitgenössischer Kunst.

Neuen Synagoge Postfuhramt Hackesche Höfe jüdisch Viertel Ausstellung Künstlerin Susanne Rikus Heckmannhöfen Janina Atmadi

Die aktuelle expressive und farbenfrohe Ausstellung der Künstlerin Susanne Rikus neigt sich dem Ende zu und wird mit einer Finissage am Donnerstag, den 25.09.2014 ab 18 Uhr im Werkhaus der Heckmannhöfe gefeiert. Susanne Rikus ist seit 1994 freischaffende Künstlerin (Malerei, Fotografie, Performance) und Ihre energetische Kunst integriert Gesang, Tanz und Musik sowie verschiedene Techniken der Malerei und ist oftmals inspiriert von Naturschauplätzen Hawaiis und Sardiniens. Der mediterrane Innenhof der neuen Eventlocation, das Werkhaus in seinen goldgelben Farbtönen wird bereits von vielen Besuchern entdeckt und unterstützt das kreative Flair.

Galerie Synagoge Postfuhramt Hackesche Höfe jüdisch Viertel Ausstellung Künstlerin Susanne Rikus Farbwelten Heckmannhöfen Mane Wunderlich

Italiener Restaurant Ausstellung Künstlerin Susanne Rikus Farbwelten Heckmannhöfen Mane Wunderlich

Anlässlich der Finissage wird es ab 18 Uhr ein kleines Get-together, einen Prosecco-Empfang und Eröffnungsreden der Künstlerin und des neuen Eigentümers, Herrn Dr. Joachim Köhrich, geben.

In die wunderschönen Heckmann-Höfe ist nun auch PLACCES, das Portal für Eventlocations in seine neuen Büroräume an diesem inspirierenden Ort, eingezogen.

Neuen Synagoge Postfuhramt Hackesche Höfe jüdisch Viertel Ausstellung Künstlerin Susanne Rikus Farbwelten Heckmannhöfen Mane Wunderlich

Remise Synagoge Postfuhramt Hackesche Höfe jüdisch Viertel Ausstellung Künstlerin Susanne Rikus Farbwelten Heckmannhöfen Mane Wunderlich

Kunstliebhaber und Gastronomen können an diesem Abend auch einen Blick hinter die Kulissen werfen. Neben dem Art Event wird noch die einzigartige Pferdekopfremise gezeigt, die noch einen Betreiber mit einem besonderen gastronomischen Konzept sucht. Die Remise verfügt über eine lange Geschichte, die an dem Abend der Finissage sicherlich erzählt wird.

In den Heckmannhöfen sind bereits das nachhaltige Mode-Label NIX, das bekannte Theater Galli Berlin und das sizilianische Restaurant Garda ansässig. Somit können in Zukunft viele Synergien zwischen Gastronomen, Veranstalter, den Mietern und den Besuchern entstehen.

Es wird sicherlich ein toller Abend in Berlin Mitte, eingerahmt von Kunst, mediterranem Flair, eindrucksvollen Gebäuden und angenehmen inspirierenden Gästen.

Euer StyleConcierge Mané Wunderlich