Deine Concierges bedanken sich herzlich für dein charmantes Empfehlen

Im Andel´s Hotel wurde der Red Carpet ausgerollt – Nena, Vicky Leandros, Maren Gilzer und Ralph Morgenstern ehrten anlässlich des Victress Awards 2015 Starke Frauen. Berlin gehört uns Damen.

Im Andel´s Hotel in Berlin fand am 13. April 2015 die 10-jährige Jubiläumsgala der Victress Awards statt. Bereits zum zehnten Mal werden mit dem Award starke Frauen geehrt, die einen besonderen Beitrag in der Gesellschaft geleistet haben. Die nominierten Frauen gelten als besondere Vorbilder, die eindrucksvoll unter Beweis stellen, dass Erfolg, Leadership und Weiblichkeit vereinbar sind.

Informationen zu Nadine Trompka instagram   Nadine Trompka Google+  Nadine Trompka Xing  Nadine Trompka Facebook  Nadine Trompka LinkedIn   Nadine.Trompka@e-concierge.de

Infos zu VICTRESS  VICTRESS Google+  +49 30 35389083  Andel´s Hotel +49 30 4530530

Um 19 Uhr beginnt die Gala mit dem Red Carpet Empfang. Neben mir schreiten namenhafte Prominente wie Nena, Vicky Leandros, Maren Gilzer, Ralph Morgenstern und viele mehr über den roten Teppich.

Victress Awards 2015 Nadine Trompka Nena Singer Neue Deutsche Welle Voice of Germany Gespräch Backstage

Maren Gilzer Awards 2015 Nadine Trompka Red Carpet Gespräch Backstage

Vicky Leandros Victress Awards 2015 Nadine Trompka Red Carpet Gespräch Backstage    Ralph Morgenstern Awards 2015 Nadine Trompka Red Carpet Gespräch Backstage


Bevor es dann um 20 Uhr mit der Verleihung beginnt, werden wir am roten Teppich mit süssen Leckereien von Frey und Swiss Delice versorgt, die Schweizer Schokoladen- und Gepäckspezialisten sind.  

Victress Awards 2015 Nadine Trompka Hostess Bezaubernd Frey Swiss Delice schweizer Schokoladen     Victress Awards 2015 Nadine Trompka Red Carpet sexy auftrtitt

Science Award – präsentiert von dem High-Tech Gründerfonds

Ganz unter dem Motto “Vorbild sein, wo Wissen sich entfaltet” wird in dieser Kategorie erstmalig eine Frau geehrt, die im Bereich Medizintechnik oder Biotechnologie nicht nur forscht und entwickelt, sondern ihre Ideen mit einem Unternehmenskonzept umsetzt sowie mit ihrem Unternehmen zur Schonung natürlicher Ressourcen beiträgt.

Nominiert sind in dieser Kategorie die Geschäftsführerin der RIPAC-Labor GmbH Dagmar Köhler-Repp, die Geschäftsführerin der QMilch Gruppe Anke Domaske sowie die Geschäftsführerin und Leitung der F&E Dexlechem GmbH Sonja Jost.

Durchsetzen konnte sich in dieser Kategorie Sonja Jost, die zusammen mit drei Kollegen 2013 die Dexlechem GmbH gründete. Die studierte Wirtschaftsingenieurin und technische Chemikerin verfolgt das Ziel die chemische Industrie grüner zu gestalten. Neben diesem ehrgeizigen Ziel ist Sonja Jost ehrenamtlich tätig und berät zum Thema Grüne Chemie, Hightech Gründungen und Förderung von Frauen in MINT Berufen, was ich besonders herausragend finde, da ich selbst in einem MINT Studium zuhause bin und am eigenen Leib spüre wie wenig Frauen sich dies zutrauen.

Vital Award – präsentiert von der BKK VBU

Dieser Award steht unter dem Motto “Vorbild sein, wo Lebensqualität im Mittelpunkt steht”.

Nominiert sind in dieser Kategorie drei Damen, die im Bereich Gesundheit für eine bessere Lebensqualität sorgen. Die Nominierten sind die Geschäftsführende Gesellschafterin der VerbaVoice GmbH Michaela Nachtrab, die Mitbegründerin und Geschäftsführerin der Red Noses Clowndoctors Intl. Monica Culen und die ärztliche Leiterin des Desert Flower Centers Waldfriede Dr. Conelia Strunz.

Gewonnen hat den Award dieser Kategorie Michaela Nachtrab, die sich damit beschäftigt Kommunikationsbarrieren für Menschen mit Hörbehinderung abzubauen. Gegründet hat sie ihr Unternehmen 2009 nachdem die zweifache Mutter nach ihrem Abschluss in Gehörlosenpädagogik und -beratung ein MBA Studium absolvierte.

Impuls Award – präsentiert von der Berliner Bank

Das Motto des Impuls Awards lautet “Vorbild sein, wo neue Wege beschritten werden”. Hierbei geht es darum Konzepte zu entwickeln, die sich einer gesellschaftlichen Herausforderung annehmen, wie bspw. einer neuen Definition vom Arbeitsleben, dem geographischen Wandel oder bürgerlichen Engagement.

Die Gründerin und Geschäftsführerin der Domerang GmbH Maria Mpalaoura, die Gründerinnen und Geschöftsführerinnen Anna Kaiser und Jana Tepe der Tandemploy AG sowie Glaudia Leissner, Gründerin und Geschäftsführerin der Proboneo GmbH sind in dieser Kategorie nominiert.

Die Entscheidung der Jury fiel auf Claudia Leissner. Die Berlinerin gründetet 2014 eine Vermittlungsplattform, in der man sich kurzfristig und zeitlich begrenzt ehrenamtlich engagieren kann.

Die Awards in den nächsten drei Kategorien werden vom Händlerbund präsentiert:

Digital Award

Getreu dem Motto “Vorbild sein, wo Technologie Lösungen schafft”, werden hier Durchstarterinnen in Start-Ups in der Informations- und Kommunikationstechnologie geehrt.

Die Nominierten sind Andrea Pfundmeier, geschäftsführende Gesellschafterin der Secombia GmbH, Freya Oehle,  Geschäftsführerin der Vidiventi GmbH und die Geschäftsführerin der Biowink GmbH Ida Tin.

Freya Oehle konnte sich in dieser Kategorie mit ihrer Plattform Spottster durchsetzen und gewann den Award. Das Portal soll es ermöglichen, dass Shopping zum Wunschpreis möglich wird.

Victress of  The Year

Als Victress of The Year wurde Nena gekürt. Die Laudatio zu dieser Kategorie wurde von der Radio Eins Moderatorin Anja Caspary gehalten, die laut ihrer eigenen Aussage es ihrer Nena-ähnlichen Stimme zu verdanken hat, dass sie überhaupt in der Radioszene Fuß fassen konnte.

Lifetime Achievement

In der letzten Kategorie wird der Preis für das Lebenswerk an eine visionäre Unternehmerin verliehen. Geehrt wurde in diesem Bereich Regine Sixt, die neben ihrer Verantwortung für das internationale Marketing von SIXT nicht nur ihren Mann Erich Sixt dabei unterstützt SIXT zu einer Weltmarke aufzubauen, so gründetet sie auch die Stiftung Regine Sixt Kinderhilfe.

Ich bedanke mich an dieser Stelle für die Einladung und kann es nur jedem ans Herz legen diesen wundervollen Award zu unterstützen. Frauen müssen in unserer heutigen Zeit, trotz Emazipation, noch immer mehr um Anerkennung und beruflichen Erfolg kämpfen. Dieser Award zeigt ausdrucksvoll zu welcher unternehmerischer Tätigkeit Frauen, oft auch in der Doppelverantwortung als Mutter, fähig sind und ich hoffe, dass es bald nicht mehr eine Frage des Geschlechts ist, die im Bezug auf die berufliche Entwicklung gestellt werden muss, sondern einzig und alleine die Fähigkeiten.

Eure Nadine