Deine Concierges bedanken sich herzlich für dein charmantes Empfehlen

Offen und locker. Diskussionen zum Thema „Amateurfunk“. Wissen austauschen und kennenlernen. BarCamp (übersetzt: Irgendwas Konferenz) in Berlin Strausberg.

Heute empfehle ich ein ganz anderes Event. Silvio Kunze (Systemtechniker) und begeisterter Amateurfunker lädt zum BarCamp. In Berlin Strausberg – direkt an der S-Bahn Station Strausberg Nord. Silvio hat das BarCamp sehr gut erläutert und den Ablauf geschildert. Schaut mal ein paar Zeilen nach unten.

3. – 4. November 2018

Strausberg Nord am Flughafen

Am Flugplatz 12a
15344 Strausberg

Hier gehts zu den eTickets Eventbrite 

Mehr Infos zum Amateurfunk BarCamp 

Antenne Ausblick Berg Doernberg Amateur Funk BarCamp Berlin Fotograf Silvio Kunze

Hier wird direkt zur ISS aufgenommen – Nachrichten können von der Raumstation empfangen werden.

In Deutschland vielleicht eher ein Stammtisch – ist bekannter. Alle Interessierten wissen, dass es einen Ort, eine Zeit und Gleichgesinnte gibt. Treffen, Begrüssen, Kennenlernen – Wissen austauschen.

BarCamp Orlando.jpg
Von Josh Hallett from Winter Haven, FL, USA – BarCamp Orlando, CC BY-SA 2.0, Link

So zB bringt ein Teilnehmer eines seiner Funkgeräte mit und das erste Thema ist gestartet. Anschauen und Testen. Funken und Ergebnisse besprechen. Was ziemlich technisch lautet ist mit den SoftSkills untermalt. Klar muss gefunkt werden – spannend ist die andere Seite. Die Empfänger. Die auf der anderen Seite. Wer hört jetzt mit. Und wo befindet er sich. Welche Infos hat er oder sie.

aprs-iss-handheld-setup Amateur Funk BarCamp Berlin Fotograf Silvio Kunze

Es gibt keine Vorgaben zum Ablauf. Klar gibt es ein Start der Veranstaltung, auch Kaffee-Pausen und das Mittagessen darf nicht fehlen. Infos findet ihr hier BarCamp

Nur eine Regel ist zu beachten. Natürlich, freundlich und verständnisvoll in den einzelnen Meetings. Es kann jeder starten und auch wieder aus der Gruppe sich lösen. Startest du mit einem Thema und kommst nicht weiter – einfach mal wechseln. Beim Betreten der neuen Gruppe zeigt MannFrau Zurückhaltung und drängt sich mit seinen Fragen sofort auf. Er erwartet geduldig seinen Startpunkt. Wann ist die Gruppe bereit meine Fragen aufzunehmen. Auch meine Erläuterungen und Erfahrungen hören möchte.

Wissen ist Macht. So ist das auch mit den Camps – wer einmal eine Weiterbildung, Fortbildung, Messe oder Konferenz erleben durfte erstrahlt mit Motivation und Wissen. Also mir geht es so. Fein gemacht. hab viel dazu gelernt und vor allem Mitstreiter. Ich durfte auf vielen Events schon tolle Menschen kennenlernen.

Wünsche ein wundervolles BarCamp Event – Euer Concierge Gerry

Infos direkt vom Veranstalter: Silvio Kunze +49 179 5540055  kunze.silvio@gmail.com

Wie es dazu kam 🙂 Silvio Kunze – cooler guter Typ kennenzulernen. Klar. Wer kennt wen? Community nutzen um tolle Fachleute zu erfahren. Ich der Blogger benötigte Hilfe – technische natürlich. Unser Blog CMS (Content Management System) WordPress. Super gut zu arbeiten, Blogs schreiben, gestalten und veröffentlichen. Es gibt da aber „HTML-Dinge“ – nun ja, welche Spezialisten mit FTP Zugang lösen sollten. Eine falsche Zeile und schwupp: Der Blog läuft nicht mehr. Alles schon mal passiert.

So rief ich meinen Bekannten Kersten Binder, Geschäftsführer Avado Projekts an. Mein Anliegen kurz erläutert und mit lieben Dank erhielt den nächsten Tag ein Call von Silvio Kunze. Erläuterte mein HTML Code WordPress Anliegen – und schwupp – erledigt. Ich war erleichtert begeistert. So läuft unser Concierge Blog wieder rund.

Impressionen

sota doernberg Amateur Funk Gruppe BarCamp Berlin Fotograf Silvio Kunze

Silvio Kunze: “Was war Amateurfunk nochmal? Und was bitte schön ist ein BarCamp?

Beim Amateurfunk handelt es sich um einen nicht kommerziellen Funkdienst, der von Amateuren zur globalen Kommunikation genutzt wird. Im Vordergrund stehen dabei das Selbststudium der Funktechnik, die Kommunikation untereinander und technisch-wissenschaftliche Experimente. Von dem Wort Amateur daef man sich nicht täuschen lassen, denn alle Teilnehmer haben eine Prüfung abgelegt und mussten entsprechendes Fachwissen vorweisen, um überhaupt eine Amateurfunklizenz zu erlangen. Der Amateurfunkdienst dient außerdem der Völkerverständigung und ist im bei Notfällen und Katastrophen eine wichtige Säule der weltweiten Kommunikation.

Und was bitte schön ist ein BarCamp?

Bei einem BarCamp handelt es sich um eine AdHoc-Konferenz, bei der grob das Thema im Vorfeld feststeht. Es werden vor ab keine Referenten festgelegt und auch die konkreten Themen werden erst im Lauf der Veranstaltung erarbeitet. Die Teilnehmer treffen sich zu Beginn des BarCamps im Plenum. Jeder Teilnehmer stellt sich vor und teilt mit, welche Fachthemen er abdecken kann. Finden sich genug Interessenten wird dem Themenvorschlag ein Raum zugewiesen. Das grobe Thema bei unserem BarCamp ist Amateurfunk. Da Amateurfunk sehr facettenreich ist, werden sich sicher viele spannende Themen zur Diskussion stellen.

Die Themen werden dann in sogenannten Sessions diskutiert. Jede Session dauert zwischen 30-50 Minuten. Zwischen den Sessions gibt es immer wieder Pausen, die für weitere Fachgespräche genutzt werden können.

Für das leibliche Wohl ist gesorgt. Es gibt ein reichhaltiges Buffet und alkoholfreie Getränke, sowie Kaffee und Kuchen.

BarCamps sind quasi eine unkomplizierte Form der Weiterbildung. Kein Seminar, das man besuchen muss, um beruflich weiterzukommen. Ein BarCamp besucht man, weil man fachlich weiterkommen möchte.

Übrigens, wenn man während einer Session merkt, dass einem das Thema doch nicht so zusagt, dann verlässt mein einfach den Raum und wechselt in eine andere Session.

Erfahrungsgemäß ist die Situation nämlich so, dass mehrere interessante Sessions gleichzeitig laufen. Dann muss man sich für ein Themea entscheiden, oder eben zwischen den Räumen wechseln.

Mit dieser Veranstaltung sprechen wir in erster Linie Funkamateure an. Aber grundsätzlich ist jeder, der sich für Technik interessiert willkommen. Funkamateure morsen heutzutage nicht nur. Auch Richtfunkstrecken mittels handelsüblicher WLAN-Technologie über 50km sind eine Spielart im Amateurfunk.

Weitere Infos zum BarCamp gibt es unter afubarcamp.de – Tickets können über unseren Ticketshop bei Eventbrite erworben werden. Es handelt sich um eine nonkommerzielle Veranstaltung, lediglich die Kosten für Verpflegung, Material und Auslagen sollen gedeckt werden.

Service Buffet Food Amateur Funk BarCamp Berlin Fotograf Silvio Kunze

Gruppe Teilnehmer Teilnehmerin Amateur Funk BarCamp Berlin Fotograf DARC eV Silvio Kunze

Bildquelle DARC e.V.  Facebook Gruppe Deutscher Amateur Radio Club e.V. DARC auch das Beitragsbild

Buffet Dessert Service Amateur Funk BarCamp Berlin Fotograf Silvio Kunze