🙂 Datenschutzinformation - Ein herzliches Dankeschön für dein charmantes Empfehlen - Bei Verwendung werden Daten an Socials weitergegeben. Wenn du dieses nicht wünscht - Socials ausloggen. Zur Information unserer Partner betten wir Socials ein. Auch werden die Socials Daten empfangen wenn du unseren Blog liest. Siehe Datenschutz DSGVO [Werbung]

Eine Führungsfrage – Mitarbeiter. Homeoffice erfordert mehr Disziplin und Motivation? Deutschland erfährt auf jeden Fall den dringend benötigten Kulturwandel. Seit März 2020 verändert sich unsere Leistungsgesellschaft.

Mitarbeiter Home Office Disziplin Motivation Fuehrung homeoffice kulturwandel Kaffee Zeit Coffee time concierge blog

Einzelunternehmer können davon ein Liedchen singen. Kulturwandel findet bei ihnen jeden Tag statt. Morgens den Tag starten und bis in den Abend produktiv zu sein. Wenn nicht: Keine Umsätze. Also sind Disziplin und Motivation für den Lebensunterhalt einfach mal gefragt.

Diese „Eigen-Disziplin“ wird nun Mitarbeitern in Deutschland beigebracht. Führungskräfte erlernen alles neu. Mitarbeiten ohne gedachte vor-Ort-Kontrolle. Hatten Führungskräfte Mitarbeiter wirklich unter Kontrolle? In den eigenen Unternehmensräumen dachten sie es. Kollegen/Mitarbeiter wissen wie es geht, den Tag im Betrieb zu „verbringen“. 4 Std. was reissen und den Rest anders zu absolvieren. Kennt ihr den „Typen“ im Unternehmen: „Laut durch den Flur stampfen – ich hab soviel zu tun… echt wichtig“. Hat sich seit März 2020 einfach mal erledigt.

Ich war schon vor 20 Jahren davon überzeugt – 4 Stunden Konzentration auf den Job am Tag reichen völlig aus, um effektiv zu sein. Alle weiteren Stunden des Tages sind Beschäftigung und Soziales. Gehört natürlich dazu. Dient zur Bewältigung von Problemen. Business sowie Privates. Sozialplan für Befehlsempfänger und „Abarbeiter“.

Als Grafiker durfte ich mit jungen Jahren in Werbeagenturen kreativ sein. Das erste was mir beigebracht wurde: Das doppelte Reissbrett. Erfahrene Grafiker wissen was damit gemeint ist. So bekam man den 8 Stunden Tag gut um die Ecke. Halbe halbe – für den Chef und für mich. Jeder Graphik-Designer hat schon immer gute lukrative Nebenjobs. So begann die Selbständigkeit.

Lerne jetzt andere und starke „Typen“ per „Video-Conf“ kennen. Homeoffice.

Mit den Videokonferenzen kam endlich die Zeit meiner jahrelangen Empfehlungen. Effizienter und effektiver. Ich wollte schon immer kurz wissen, was der Auftraggeber wünschte. Brachte meine Erfahrung und Ideen ein. Produzierte und präsentierte. Vorschläge wurden besprochen und dann für die Endversion entschieden. So arbeitete ich schon vor Jahren. Auch heute. Entwickle Webseiten, ohne dass ich den Kunde persönliche kenne. Per Video-Conf und dann ans Werk. Klar mit Vorkasse.

Das ganze Gesülze: „Kunden persönlich kennenlernen sowie das QM.“ Das recherchiere ich im Netz und weiss mit wem ich es zu tun habe. Hab per „Video-Conf“ gute zahlende Kunden kennengelernt. Bei einer Webseite mit einer Produktionszeit von 48 Stunden, müssen wir ja nicht Freunde werden.

Arbeiten mit Unternehmensinhabern auf eine tolle längere Zeit – werden wir auch Freunde 🙂

Mitarbeiter teilen sich ihre Arbeit ein.

Zahlen: 1/3 arbeitet in der Company – 2/3 im Homeoffice. Gehen wir davon mal aus. Fragen, wie zB der leerstehenden Büroräumé Wie verändert sich dir Gewerbemarkt. Ich bin überzeugt – der Immobilienmarkt wird sich vom Vermietermarkt zum Mietermarkt wandeln. Wie er in den 2000er schon einmal war. Viele mehr leerstehende Officeräume werden zur Verfügung stehen. Es gibt schon Anbieter, welche Gewerbeflächen in Privatraum wandeln. Das wird kommen. Mit grossen Schritten.

Mitarbeiter werden auch auf ihr Homeoffice-Recht bestehen. Mitarbeiter vom Homeoffice wieder in die Büroraumarbeit „auszuwildern“ wir noch länger dauern, als sie nach Hause an den Rechner zu schicken. Die Änderung ins eigene Heim ist im vollen Gange.

Teamarbeit wird nicht leiden. Das tägliche miteinander findet in kurzen „Teams oder Zoom“ Gesprächen statt. Dann geht man in Ruhe frühstücken und konzentriert sich wohlwollend auf den Job. Passt.

Mitarbeiter Home Office Disziplin Motivation Fuehrung homeoffice kulturwandel Concierge Blog

Auch die Alleingelassenen werden ihren Weg finden. Der Lernprozess ist im vollen Gange. Ich bin sehr zuversichtlich. Hab gute Gespräche und alle finden es „toll“.

Mitarbeiter werden sich in Zukunft mehr selbst führen. Sie werden einfach effektiver. Die Kommunikation mit den Vorgesetzten und Kollegen wird teamorientierter. Das was wir uns eigentlich alle so wünschen. Nicht mehr so hierarchisch. Delegieren wird anders – kurze Ansage, die Gegenfrage des Empfängers und dann abarbeiten. Ergebnis auf den Rechner und kurze Korrektur – fertig.

Mitarbeiter erarbeiten ihre eigene Qualität. Führungskräfte empfehle ich einfach mal den Mund halten und machen lassen. Ergebnisse werden geliefert. Davon bin ich überzeugt. Es wird sogar ein Spaziergang an der Spree empfohlen und ist wünschenswert. Krafttanken und Ideen sammeln.

Mitarbeiter Home Office Disziplin Motivation Fuehrung homeoffice kulturwandel Spree Concierge Blog

Auch das Büro-Mobben wird sich stark reduzieren. Der Abstand zu den Kollegen lässt die äusserlichen Eindrücke und damit verbundenen Emotionen einschlafen. Das kann bei vielen heilend wirken. Machen wir uns nichts vor. 8 Stunden auf einander hocken bedeutet für viele Stress. Es entwickeln ich ungewünschte Nebentätigkeiten – sich im Negativen auf den anderen einschiessen. Quacken und andere anstecken. Dieser Kreislauf ist zum Teil gebrochen.

Die Selbstreflexion findet mehr Zeit. Im Office sind wir davon abgelenkt. Zuhause kommen wir eher zu Ruhe. Bei Pärchen kann der Partner noch positiv einwirken – wird natürlich auch ein wenig Bildung vorausgesetzt. Ist der Partner „Reflektierender“ und kein Stresser, wird eine Lösung erarbeitet. Kann natürlich auch anders sein – dann hält die Beziehung auch nicht mehr lange. Hat auch was positives. Partnerschafts -Trainee…

Führungskultur 2.0 – Entwickeln und nicht nur verwalten

Beweglichkeit und neues Denken – neues wagen. Entwickeln wir starke Ideen. Haben wir Visionen und bringen Deutschland weiter. Nur durch diese Weiterentwicklung, zB durch neue Technologien schaffen wir auch unsere Vorgaben. Klimaneutral werden. Dazu brauchen wir kluge Köpfe. Wir kommen nur dadurch weiter, unsere Umwelt mit klugen, ungiftigen und nachhaltigen Produkten zu schonen. Nicht durch Verzicht und uns rückschrittlich zu entwickeln.

Starke Mitarbeiter und Weiter-Entwickler braucht Deutschland. Nur wir können die Welt verändern. Müssen wir zulassen. Politik, Lobbyismus kombiniert mit der Finanzwelt bremsen uns aus.

Ich arbeite seit 20 Jahren im Homeoffice. Nichts neues. Und bereitet mir auch die nächsten Jahre viel Freude. Auf zum Abendessen 🙂

Mitarbeiter Home Office Disziplin Motivation Fuehrung homeoffice kulturwandel Abend Essen Concierge blog

Euer Concierge Gerry

Titelbild: PhotoConcierge Ronny Wunderlich – Bilder: Gerry