Deine Concierges bedanken sich herzlich für dein charmantes Empfehlen

Urlaub gebucht. Schnee, Berge und Sonne waren in dieser Wintersaison schon sicher. Skifahren und Apré-Ski. Dann: Schulterbruch, Transport ins Krankenhaus. Erstversorgung mit Chefärztin und Überführung nach Berlin. Danke an die PKV Privat-Krankenversicherung

Skifahren Ski Urlaub OVB Rolf Melanie Butschkat Schulter Bruch PKV Prvate Krankenversicherung

Geplant ist anders. Die ersten Tage verliefen wundervoll. Ski-Abfahrt und die Apré-Ski Parties mit meiner Frau waren ereignisreich.

Sonne Piste Skifahren Ski Urlaub OVB Melanie Butschkat Schulter Bruch PKV Prvate Krankenversicherung Party Soelden

Wirklich Spaß gehabt. Es ging wieder auf die Piste. Ordentlich wie der brave Ski-Tourist es gelernt hat ging es ins Tal. Die Aussicht genießen und auf das gute Essen gefreut.

Bähmmmm – ein Ruck. Fasst ein Knall und die Fall-Zeitlupe startete. Erst den blauen Himmel gesehen, ein paar Baumwipfel – zwischendurch mal kurz gedacht: Was war das denn? Jetzt kam der Aufprall. Auf die Schulter mit echtem Abroll-Gedanken. War aber nur ein sehr kurzer Gedanke. Ein Krachen war es der mich aus meinen Bildern riss. In fasst einer anderen Dimension nahm ich den auftretenden Schmerz war. Ich war doch wirklich so hart aufgeschlagen und meine Schulter berstete.

Jetzt registrierte ich die Echtheit dieses Abgangs. Lag unbeholfen auf der Piste. Der Schmerz wurde durch den Schock nicht wirklich gemildert. Jetzt begannen unendliche „Minuten, Stunden, sogar gefühlte Jahre“.

Bergwacht kam sicherlich nach wenigen Minuten. Meine Frau war an meiner Seite. Mit einem schnell wirkenden Schmerzmittel wurde es ein wenig erträglicher. Die Abfahrt im „Kranken-Schlitten“ kam schon gut.

Im Tal wurde in den Notarzt-Wagen gewechselt und kurze Zeit später lag ich in der Notaufnahme des Krankenhauses. Da kamen die berühmten Fragen.

Versicherung? Selbstzahler? Seit Jahrzehnten bin ich privat versichert und durfte mich entspannt zurücklehnen. Chefarzt-Betreuung und Einbettzimmer nach der OP. Die ganze Schulter wurde geöffnet. Möchte keiner sehen.

OVB Butschkat Skiunfall Empfehlungen Versicherungen Schulter Bruch PKV Private Krankenversicherung

Konnte nun live erleben wie die Leistungen abgerufen wurden. Ich bin eingefleischter Fan der PKV Privat-Krankenversicherung

In Berlin angekommen wurden die Nachuntersuchungen absolviert. Ich kann euch sagen. Den rechten Arm nicht zur Verfügung zu haben ist milde gesagt eine „Katastrophe“. Bei allem ist Hilfe notwendig.

Sonne Piste Skifahren Ski Urlaub OVB Melanie Butschkat Schulter Bruch PKV Prvate Krankenversicherung

Ein großes Dankeschön an meine geliebte Frau. Sie war diese erfahrungsreichen Tage immer an meiner Seite. Konnte mir nicht nehmen lassen einiges selber zu machen. Habt ihr schon mal versucht euch morgens mit einer Hand anzuziehen. Strümpfe mit links, den Hosenknopf mit links oder das Hemd mit mit vielen Knöpfen links zu „bewältigen“. Spannend.

Skifahren, Apré-Ski, Schulterbruch und Transport ins Krankenhaus

Wer nicht geduldig, schnell genervt ist – keine Chance. Aber mein Beruf hat mir Beherrschung gelehrt. Zuhören und Bedarf klären – sogar die Sorgen interessiert anhören. Dann Lösungen finden. Nicht nerven lassen. Zu guter letzt mit einem Lächeln das Meeting oder Beratungsgespräch erfolgreich absolvieren. So nahm ich die Herausforderung an und schaffte alles vorgenommene mit der linken Hand. Naja fasst alles.

Freu mich auf ein Gespräch. Viele Fragen und Interesse zur PKV Privat-Krankenversicherung – stehe gern zur Verfügung. Jetzt wieder mit heiler rechter Schulter.

Euer FinancialConcierge Rolf Butschkat.